Durchfall von Orlistat (Xenical) verhindern

Während manche Patienten Xenical gut vertragen, klagen andere teilweise über Durchfall. Aus welchen Gründen kann es zu diesen Nebenwirkungen kommen? Und wie wirkt Orlistat, der in Xenical enthaltene Wirkstoff, überhaupt?

durchfall-orlistat-verhindern

Aktualisiert:

Übersicht:

Warum kommt es zum Durchfall?

Orlistat hilft beim Abnehmen, indem es die sogenannten Lipasen hemmt, das sind Enzyme, die innerhalb des Verdauungssystems dafür verantwortlich sind, dass Fette vom Körper aufgenommen werden. Werden diese Stoffe nun gehemmt, nimmt der Körper des Patienten weniger Fett auf, selbst wenn sich die Menge und Zusammensetzung der Nahrung nicht ändert. Die Hauptrolle spielt dabei die Hemmung der Pankreaslipase, einem Enzym zur Fettverdauung, das in der Bauchspeicheldrüse produziert wird.

Beobachten wir nun, was im Verdauungssystem eines Patienten, der Orlistat zu sich nimmt, passiert: Die mit der Nahrung zugeführten Fette werden also in geringerem Maße aufgenommen, das heißt, sie gelangen in größeren Mengen in den Darm. Dies kann nun zu Irritationen führen, da sich die Zusammensetzung des Stuhls verändert. Neben Durchfall wurde auch über öligen, schmierigen Stuhl und verstärkte Blähungen berichtet, die mit diesem Wirkungsmechanismus zusammenhängen. Die gute Nachricht ist aber, dass bei vielen Patienten diese anfangs auftretenden Nebenwirkungen wieder verschwinden.

  • Je mehr Fett durch die Nahrung aufgenommen wird, desto höher ist auch das Auftrete von unerwünschten Nebenwirkungen.

Wie lässt sich der Durchfall verhindern?

Logischerweise sind die Nebenwirkungen umso weniger, je fettärmer die Ernährung des Patienten ist. Wenn wenig Fett mit der Nahrung aufgenommen wird, befindet sich auch weniger unverdautes Fett im Stuhl, so dass eine Ernährungsumstellung bereits zu Beginn gute Ergebnisse erzielt.

Schließlich ist auch mit einer unterstützenden Behandlung durch Fettblocker eine Ernährungsumstellung unerlässlich, wenn nach dem Abnehmen das Gewicht konstant gehalten werden soll. Auch der Hersteller empfiehlt Xenical nicht zum Dauerkonsum, sondern als Helfer bei diesem Umstellungsprozess.

Leichte Schwierigkeiten bei der Eingewöhnung sind bei Xenical also nichts ungewöhnliches und per se kein Grund zu Beunruhigung. Wichtig ist, neben der Einhalt der Dosierung, von Anfang an mit einer fettarmen Ernährung gegenzusteuern.

Durchfall dient auch als Strafe

Da der Durchfall von Orlistat in den meisten Fällen nur dann eintritt, wenn sich nicht an die fettarme Ernährung gehalten wird, kann der Durchfall auch als kleine Strafe angesehen werden. 

Diese Nebenwirkung dient also auch dazu dass Patienten sich genauer an die Diät halten. Ein unerwünschter Durchfall soll vermieden werden. Ideal lässt sich Orlistat in Kombination mit einer High Carb Low Fat Diät kombinieren. All zu wenig Fette sollten Patienten dann über einen längeren Zeitraum allerdings auch nicht zu sich nehmen, da es sonst zu Vitamin & Hormonmangel kommen kann.

Über etwas zu Fett in Form von Öl im Salat, oder Öl in der Pfanne beim anbraten, muss sich dann allerdings weniger Sorgen macht werden.